Neue DGS-Führung

Am Samstag, den 27. Mai 2017 entschied der außerordentliche DGS Verbandstag in Heidelberg über die zukünftige Führung im DGS, nachdem sich die Lage innerhalb der letzten knapp zwei Monate auf Grund mangelnder Einigkeit in wichtigen Fragen so zugespitzt hatte, dass eine produktive Zusammenarbeit nicht mehr möglich war.

Das neue DGS-Präsidium, v.l.: D.Aleksic (DGS-Generalsekretärin), G.Hensen (DGS-Vizepräsident Öffentlichkeitsarbeit), P.Brandt (DGS-Vizepräsident Sportentwicklung), N.Hensen (DGS-Präsident), D.Hofmann (DGS-Vizepräsident Finanzen), S.Rosewig (DGS-Vizepräsident Leistungssport), R.Scheuerer (Kommissarischer 1. Vorsitzender Deutsche Gehörlosen Sportjugend)

Winfried Wiencek, dessen Amtszeit ursprünglich 2019 geendet hätte, nahm die Entscheidung des Verbandstages, ihn seines Amtes zu entheben, an und machte den Weg frei für eine neue und alte Führung des Verbandes, die ohne Gegenkandidaten ins Amt gewählt wurde. Aus den Reihen des ehemaligen SSA ließ sich Norbert Hensen als Anwärter auf das Präsidentenamt aufstellen, Steffen Rosewig übernimmt ab jetzt die Aufgaben des Vizepräsidenten Leistungssport. Beide sind mit den Verbandsstrukturen und -zielen vertraut. Als Vizepräsidentin Breitensport und Sportentwicklung zurückgewählt wurde Petra Brandt sowie Diana Aleksic als Generalsekretärin. Neu hinzugekommen sind Georg Hensen für die Öffentlichkeitsarbeit und Dietmar Hofmann, dem künftig die Finanzen des Verbandes obliegen.

 

Der Kommentar des neuen DGS Präsidenten Hensen lautet: „Derzeit stehen die letzten Vorbereitungen für und die Teilnahme an den Deaflympics im Mittelpunkt unserer Arbeit. Der Nominierungsprozess läuft, mein Vorstandskollege Steffen Rosewig, der neue Vizepräsident für Leistungssport, ist als erfahrenes SSA Mitglied vollends im Bilde, die laufende organisatorische Arbeit liegt in den kompetenten Händen von Geschäftsstellenleiter André Brändel und seinem Team. Ich bin mir sicher, dass es keinerlei Irritationen geben wird, wir sind bestens vorbereitet. Nach den Deaflympics werden wir die Strukturänderungen im Bereich Leistungssport und im Verband selber konsequent fortführen, auch hier bin ich mir sicher, dass wir auf der bereits positiven Entwicklung weiter aufbauen können und werden. Ich freue mich auf die Aufgaben, die vor mir liegen, mit einer guten Mannschaft ist das in jedem Fall eine schöne Herausforderung.“
 

Rücktritt DGS-Präsidium

Über das Schreiben sind wir erschüttert und da Transparenz für uns wichtig ist, haben wir das Schreiben veröffentlicht. 

Alles Gute, liebe Petra, Diana und Günther.
DGSJ Vorstand

Rücktrittschreiben

 

Rücktritt Spitzensportsausschuss

Über das Schreiben sind wir erschüttert und da Transparenz für uns wichtig ist, haben wir das Schreiben veröffentlicht. 

Alles Gute, liebe Petra, Steffen und Norbert.
DGSJ Vorstand

Rücktritt


Förderer der dgsj
partner der dgsj
Medienpartner