Aktionswoche Alkohol 2011 – Förderverein der DHS lobt Präventionspreis aus

Alkohol und Jugendschutz im Verein: Für Umsetzung und neue Konzepte sind insgesamt 2.000 Euro zu gewinnen

Im Rahmen der „Aktionswoche Alkohol 2011“ schreibt der Förderverein der DHS zum ersten Mal den mit insgesamt 2.000 Euro dotierten „Präventionspreis des DHS-Fördervereins“ aus. Dieser ist in zwei Einzelpreise aufgeteilt: Der eine wird für konsequente Umsetzung des Jugendschutzes im Umgang mit Alkohol im Verein verliehen, der andere für das originellste Konzept zu Umsetzung und Verbesserung des Jugendschutzes im Verein. Beide Preise sind mit jeweils 1.000 Euro dotiert.

Der Suchtprävention, insbesondere im Zusammenhang mit Alkohol, kommt im Verein besondere Bedeutung zu. Mehr als 7 Millionen Kinder und Jugendliche sind Mitglied eines Sportvereins. Hinzu kommen Millionen Kinder und Jugendliche, die in Jugendgruppen und anderen Vereinen einem Hobby nachgehen und sich teilweise mehrmals wöchentlich im Vereinsumfeld aufhalten. Gruppenleiter, Trainer und erwachsene Vereinsmitglieder setzen dabei ein Beispiel für den Umgang mit Alkohol, das von Kindern und Jugendlichen nachgeahmt wird und den Grundstein für spätere Gewohnheiten legen kann.

Der „Präventionspreis des DHS-Fördervereins“ setzt an dieser Stelle an.
Jugendschutz und Prävention im Verein sollen umgesetzt und die Entwicklung neuer Konzepte zum besonderen Anreiz gemacht werden. Der Präventionspreis will also einerseits bereits umgesetzte Projekte würdigen und andererseits Interesse wecken, wirkungsvolle neue Wege zu beschreiten. Teilnehmen können alle Vereine mit Jugendabteilungen und deren Mitglieder, Einsendeschluss ist der 15. April 2011.

Alle Einzelheiten zur Ausschreibung sind abrufbar unter:

http://www.aktionswoche-alkohol.de/ueber-die-aktionswoche/traeger-foerderer/der-praeventionspreis-des-dhs-foerdervereins.html

Kontakt:
Projektbüro Köln – Karen Hartig
hartig@aktionswoche-alkohol.de
Tel. 0221 8804801

Hier zur Pressemitteilung in PDF-Format

Print Friendly, PDF & Email


Förderer der dgsj
partner der dgsj
Medienpartner