dsj-Jugendevent in Burghausen: „Eine sensationelle Veranstaltung.“

Mit einem
fulminanten Musikfestival feierte das dsj-Jugendfestival 2011 in Burghausen am
Samstagabend einen krönenden und gebührenden Abschluss. Mit dem Auftritt der
Fantastischen Vier gingen drei Tage Sport, Spaß und Spiel in Burghausen zu
Ende. Drei Tage, die den Vorschusslorbeeren gerecht wurden, Lust auf Sport und
Bewegung machten, Freundschaften begründeten und einen Hauch von Olympischem
Geist erahnen ließen.

Die rund 3.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer packten schweren Herzens, mit
Tränen in den Augen und manche auch reichlich übermüdet ihre Sachen in den
Schulen zusammen, um sich wieder auf den Heimweg zu machen.

Drei Tage verbrachten sie in Burghausen, um Sport zu erleben, wie er sein
sollte, so wie es Dr. Thomas Bach, Präsident des Deutschen Olympischen
Sportbundes, am Eröffnungstag versprochen hatte: mit viel Spaß, Freude und
neuen Freundschaften. Dieses Versprechen wurde an den drei Veranstaltungstagen
voll erfüllt.

„Es war eine sensationelle Veranstaltung in einer tollen, herzerfrischenden
Stadt“, fasste Ingo Weiss, der Vorsitzende der Deutschen Sportjugend (dsj), die
Tage zusammen.

50 Sportverbände sowie Partnerorganisationen und Vereine boten drei
vollgepackte, abwechslungsreiche Tage. Auf den Eventmeilen konnten die Gäste
verschiedene Sportarten ausprobieren, in den Workshops wertvolle Tipps und
Informationen für ihre tägliche Arbeit bekommen und in den Sportcamps unter
professionellen Bedingungen ihr Leistungsvermögen verbessern. Hinzu kamen
erfrischende, abwechslungsreiche und bunte Rahmenveranstaltungen, die die
gesamte Bandbreite der modernen Jugendarbeit im Sport abbildeten.

Das dsj-Musikfestival mit den Fantastischen Vier sowie Clueso und Band war ein
besonderes Highlight. Die 7.500 Gäste ließen sich auch von dem launischen
Wetter nicht unterkriegen und machten den Burghausener Stadtplatz zu einer
fröhlichen, beschwingten Party-Meile.

Beim Abschluss-Brunch bedankten sich der dsj-Vorsitzende Ingo Weiss und Reiner
Bruhnke, Vorsitzender der Bayerischen Sportjugend (bsj), bei den beteiligten
Verbänden und Partnern und Sponsoren sowie bei den mehr als 200 ehrenamtlichen
Helferinnen und Helfern, die hinter den Kulissen für einen reibungslosen Ablauf
sorgten. Ingo Weiss: „Ihr seid eine tolle Truppe. Mit euch würde ich das
dsj-Jugendevent sofort wieder machen. Schade, dass es jetzt schon vorbei ist.“

Das dsj-Jugendevent wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen
und Jugend (BMFSFJ) gefördert. Institutionelle Partner sind die Bayerische
Sportjugend, die Stadt Burghausen und die Bundeszentrale für gesundheitliche
Aufklärung (BZgA). Zudem wird das dsj-Jugendevent von Partnern aus der
Wirtschaft unterstützt:  der VR – meine Raiffeisenbank eG,
Altötting-Mühldorf und RT-Reisen, der Techniker Krankenkasse, adidas, Coca
Cola  und Hansgrohe.

Weitere Infos: www.dsj-jugendevent.de

Print Friendly, PDF & Email


Förderer der dgsj
partner der dgsj
Medienpartner