Unsere Herzretter-Tour geht weiter! Hier ein kleiner Bericht über die Stationen im November 2019

In der Woche vom 04.11.19 bis zum 07.11.2019 wurde die bundesweite Kampagne „Herzrettertour 2019“ weitergeführt.

Am 04.11.2019 wurde zunächst das Institut für Hören und Sehen in Straubing besucht. Dort wurden 36 Schüler, aufgeteilt in 2 Gruppen, in der Seitenlage und der Herzdruckmassage geschult.

Am 05.11.2029 ging es weiter mit der Samuel-Heinicke-Realschule in München aufgesucht. An der dortigen Schule wurden 42 Schüler in den oben genannten Themenbereichen eingewiesen.

Die Wilhelm-von-Türk Schule in Potsdam war am 06.11.2019 dran, dort wurden 47 Schüler jeweils in drei Gruppen aufgeteilt, in den lebensrettenden Maßnahmen unterwiesen.

Last but not Least kam am 07.11.2019 die Ernst-Adolf-Eschke Schule in Berlin dran, mit insgesamt 26 Schülern.

Insgesamt wurden in dieser Woche 151 Schüler geschult. Mit viel Engagement und Wissensdurst der Schüler machten die Kurse, unter Leitung von Peter Müller, allen Beteiligten viel Spaß.

Euch hat der Beitrag gefallen? Dann teilt ihn 😉

Vorheriger Beitrag
Good Bye Maik Winter
Nächster Beitrag
Bericht Herzretter-Tour vom 18.11 bis 20.11.2019
Das ist der Autor dieses Beitrags:
Menü