Mitteilung vom Deutscher Gehörlosen Sportverband
DGSV-Präsident Josef Willmerdinger zur aktuellen Situation
Liebe Sportfreunde,
leider muss ich wieder eine traurige Nachricht wegen der Corona-Welle mitteilen:
Wir, der DGSV, müssen uns um das gesundheitliche Wohl der Athleten sorgen.
Daher werden alle Aktivitäten und DGS-Sportveranstaltungen, sowie den Sportbetrieb und Lehrgänge bis Ende März 2021 eingestellt.
Sollte sich die Lage verbessern und die Corona-Neuinfektionen stark gesunken sein, ist es möglich, dass der DGS-Sportbetrieb schon früher wieder starten kann. Wir werden auf jeden Fall im Laufe der Zeit darüber informieren, wenn sich die Situation ändert.
Wir hoffen, dass alle gut durch die schwere Zeit kommen und vernünftig mit der Situation umgehen.
Bleibt gesund.

Quelle: DGS Facebook

Die DGSV hat diese schwere Entscheidung getroffen, die wir als Deutsche Gehörlosen Sportjugend im DGS e.V.
befolgen müssen. Wir wissen, dass diese Entscheidung nachhaltige Auswirkungen auf unseren
Gehörlosensport hat. Uns ist es auch bewusst, dass viele Vereine viel Arbeit in
Hygienekonzepten gesteckt haben und trotzdem wird der Spielbetrieb
eingestellt. Es tut uns leid, Euch keine anderen Mitteilungen machen zu können.

Wir hoffen sehr, dass die Zahlen nicht weiter steigen, sondern
runtergehen, damit der Sportbetrieb bald wieder aufgenommen werden kann.

Wir, die DGSJ wünscht Euch, trotz dieser schlechten Nachricht,
dass Ihr gesund bleibt und auch zu Hause weiterhin, so gut es geht,
Euch sportlich betätigt.

Gemeinsam sind wir stark

Euch hat der Beitrag gefallen? Dann teilt ihn 😉

Vorheriger Beitrag
8.Schulsportkonferenz wegen Corona abgesagt
Nächster Beitrag
Nur noch 400 Tage – Summer Deaflympics in Brasilien
Das ist der Autor dieses Beitrags:
Skip to content