Deutsche Sportjugend startet Bewegungskampagne

  1. Startseite
  2. Corona
  3. Deutsche Sportjugend startet Bewegungskampagne

Deutsche Sportjugend startet Bewegungskampagne

Um möglichst viele Kinder und Jugendliche wieder zu bewegen und für den Vereinssport zu gewinnen sowie auf die Angebote des organisierten Sports vor Ort aufmerksam zu machen, sollen zwischen Oktober 2021 und September 2022 insgesamt drei bundesweite Aktionstage stattfinden.

Das heißt, Sportvereine in ganz Deutschland sind dazu aufgerufen, rund um drei festgelegte Termine eigene Veranstaltungen zum Beispiel in Form von Familiensportfesten, Tage der offenen Tür, Sportaktion im Quartier oder Projekttagen durchzuführen.

Möchtet ihr auch einen Aktionstag durchführen? Dann könnt ihr hier eine Förderung für einen Aktionstag im Oktober 2021 beantragen. Weitere Aktionstage sind für Mai und September 2022 geplant. Voraussetzung für eine Förderung ist, dass ein Sportverein oder -verband Ausrichter des Aktionstages ist und die Förderung beantragt; Kooperationen sind möglich. Die geförderten Aktionstage verfolgen das Ziel, Kinder und Jugendliche wieder in Bewegung zu bringen, sind öffentlich-zugänglich und nicht nur für aktuelle Vereinsmitglieder geöffnet.

Die dsj-Kampagne zur (Wieder-)Gewinnung von Kindern und Jugendlichen für Bewegung und Sport nach Corona hat das Ziel

  • möglichst viele Kinder und Jugendliche sowie deren Familien zu erreichen und in Bewegung zu bringen,
  • für die Themen Bewegungsmangel und Bedeutung von Bewegungsförderung zu sensibilisieren,
  • Bewegungszeiten (auch mit hoher Intensität) in allen Settings der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen zu steigern und
  • dabei alle relevante Akteur*innen und Zielgruppen zu beteiligen

Die Kampagne beinhaltet drei nationale Aktionstage, die durch öffentlichkeitswirksame Maßnahmen unter anderem über soziale Medien begleitet werden. Sportvereine können für ihre Beteiligung an den Aktionstagen Fördermittel beantragen und Aktionspakete bestellen.

Die Deutsche Sportjugend (dsj) ist die Jugendorganisation im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. (DOSB). Sie koordiniert vor allem bei gemeinsamen Aufgaben die Arbeit der Mitgliedsorganisationen. In Zusammenarbeit mit ihnen und weiteren gesellschaftlichen Kräften will sie die Formen sportlicher und allgemeiner Jugendarbeit weiterentwickeln. Weiterhin will sie Bildung, Betreuung und Erziehung durch Kinder- und Jugendarbeit im Sport fördern und damit einen Beitrag zur Bewältigung gesellschaftlicher und jugendpolitischer Aufgaben leisten.

Folgende Fördermöglichkeiten bieten Deutsche Sportjugend im DOSB an: 

Aktionstag S: Förderung 200€ 

  • Der Verein plant die Veranstaltung für mindestens 20 Kinder und Jugendliche.
  • Der Verein plant eine Veranstaltung von mindestens 2 UE.

Aktionstag M: Förderung 500€ 

  • Der Verein plant die Veranstaltung für mindestens 50 Kinder und Jugendliche.
  • Der Verein plant eine Veranstaltung von mindestens 4 UE.

Aktionstag L: Förderung 1000€ 

  • Der Verein plant die Veranstaltung für mindestens 100 Kinder und Jugendliche.
  • Der Verein plant eine Veranstaltung von mindestens 6 UE.
  • Der Verein bietet im Rahmen des Aktionstages Angebote für verschiedene Altersgruppen an.

Ihr wollt den Antrag stellen, dann könnt ihr gerne mit Deutsche Gehörlosen Sportjugend einen Antrag stellen:

Ansprechpartner:

Daniel Haffke        Administrative Beratung
(Anträge, Verwendungsnachweise und Abrechnungen)
E-Mail: info@dg-sportjugend.de

Die Bewegungskampagne wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Weiterführende Links

 

Euch hat der Beitrag gefallen? Dann teilt ihn 😉

Menü
Skip to content