BMI unterstützt deutsche Spitzensportlerinnen und –sportler mit Zuschüssen zu ihrer Altersvorsorge
Die Sporthilfe-Förderung wird erweitert: Deutsche Spitzenathleten können ab sofort und rückwirkend für das Jahr 2020 Zuschüsse für ihre private Altersvorsorge beantragen. Hierfür hat der Bundestag 2,7 Mio. Euro pro Jahr zur Verfügung gestellt. Die Stiftung Deutsche Sporthilfe leitet das Geld an die von ihr geförderten Athleten weiter. Viele Athleten haben aufgrund ihrer zeitintensiven Vorbereitung auf internationale Höhepunkte wenig Chancen, nebenbei arbeiten zu gehen. Meistens steigen sie erst nach sportlichem Karriereende ins Berufsleben ein. Dieser Zuschuss soll helfen, finanzielle Nachteile bei ihrer Rente auszugleichen, die Athleten durch einen späteren Berufsstart entstehen. Auch können sie während der Sportskarriere für das Rentenalter vorsorgen.
Den Zuschuss können Top-Athleten ab dem ersten Jahr ihrer Zugehörigkeit zum Olympiakader einer olympischen Sportart sowie ab dem dritten Jahr ihres Status‘ im Perspektivkader einer olympischen Sportart beantragen. Wir im Deutschen Gehörlosen-Sportverband freuen uns sehr über die Nachricht, dass auch unsere Kaderathleten des Top Teams Zuschüsse für ihre Altersvorsorge beantragen können. „Die Altersvorsorge für Deutschlands beste Athletinnen und Athleten ist ein historischer Schritt für die Sporthilfe und die gesamte Sportförderung in Deutschland“, freut sich Thomas Berlemann, der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Deutsche Sporthilfe. Mit der Unterstützung können die Athletinnen und Athleten sich intensiv ihrem Leistungssport zu widmen und Deutschland auf internationaler Ebene vertreten. Gleichzeitig sorgen sie ebenfalls für das Alter vor und haben keine Nachteile bei der Rente.
Für jeden Monat ihrer Kaderzugehörigkeit steht ihnen 250 Euro Zuschuss zu einem Basis-Rentenvertrag (Rürup-Rente) zu. Ausgenommen von der Unterstützung durch Bund sind Athleten, die bei Bundeswehr, Polizei und Zoll arbeiten.
Die vollständige Pressemitteilung der Stiftung Deutsche Sporthilfe findet ihr hier
https://www.sporthilfe.de/ueber-uns/medien/pressemitteilungen

 

Quelle: Deutscher Gehörlosen Sportverband im DGS e.V.

https://www.dg-sv.de/newspage.php?newsid=2084

Euch hat der Beitrag gefallen? Dann teilt ihn 😉

Vorheriger Beitrag
Deaflympic Day in Frankenthal
Nächster Beitrag
Einladung zur bundesweiten Schulsportkonferenz 2020
Das ist der Autor dieses Beitrags:
Skip to content